Datenschutzerklärung


Information nach Art. 13, 14 EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) - Transparenzerklärung
Die Einhaltung datenschutzrechtlicher Vorgaben hat für die ELT-ING GmbH einen hohen Stellenwert. Wir möchten Sie nachfolgend über die Erhebung Ihrer personenbezogenen Daten bei uns aufklären:
Verantwortliche Stelle
ELT-ING GmbH
vertreten durch Herrn Dipl.-Ing. Andreas Junkert als Geschäftsführer
Anschrift: Drewitzer Str. 2 B, 14478 Potsdam
Telefon: 0331 / 601 59 88-0
Fax: 0331 / 601 59 88-8
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Datenschutzbeauftragter
Geschäftsführer: Dipl.-Ing. Andreas Junkert
Daten, die wir benötigen (Zwecke der Datenverarbeitung und Rechtsgrundlage)
Zum Zwecke der Erfüllung von Aufgaben im Rahmen der Projektbearbeitung für unsere Auftraggeber erheben wir insbesondere folgende Informationen an den Projekten beteiligte Firmen und Öffentlich-Rechtlich Beteiligte einschließlich deren Mitarbeiter:


1. Datenkategorien:
• Kontaktdaten (Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Geschäftsanschrift)
• Geschäftliche Kommunikationsdaten/Kontaktperson (E-Mail-Adresse, Telefon, Fax, Handynummer)
• Bankverbindung (Kontodaten)
• Umsatzsteuer-ID

2. Quellen der verarbeiteten personenbezogenen Daten:
• Ihre Angaben, z.B. in einem Kontaktformular usw.
• Ihre Daten aus E-Mails oder bei persönlichem oder telefonischem Kontakt mit uns
• Projektdokumente, allgemein zugängliche Daten, Daten aus Protokollen

 

3. Zweck:
Die Erhebung der personenbezogenen Daten erfolgt:
• um unsere vertraglichen Pflichten Ihnen bzw. dem Auftraggeber gegenüber erfüllen zu können
• um unseren sonstigen gesetzlichen Verpflichtungen nachkommen zu können
• zur Korrespondenz mit Ihnen


4. Grundlagen
Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen und ist nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO zu den genannten Zwecken für die Bearbeitung des Auftrags und für die beidseitige Erfüllung von Verpflichtungen aus einem Vertrag erforderlich.
Die von uns erhobenen Daten sind für die Abwicklung unserer Geschäftsbeziehung einschließlich der Erfüllung der sich daraus ergebenden Pflichten in der Regel zwingend erforderlich.


5. Datenlöschung
Soweit keine gesetzliche Aufbewahrungsfrist existiert, werden die Daten gelöscht, sobald eine Speicherung nicht mehr erforderlich bzw. das berechtigte Interesse an der Speicherung erloschen ist.


6. Vertrauliche Behandlung Ihrer Daten
Die Daten werden nur Firmenintern verwendet.
Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte im datenschutzrechtlichen Sinne findet grundsätzlich nicht statt. Ausnahmen hiervon gelten nur, soweit dies für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist. Hierzu zählt insbesondere die Weitergabe an von uns beauftragte Dienstleister (sog. Auftragsdatenverarbeiter) oder sonstige Dritte, deren Tätigkeit für die Aufgabendurchführung erforderlich ist (z.B. Versandunternehmen, IT-Dienstleister oder Banken). Die weitergegebenen Daten dürfen von den Dritten ausschließlich zu den genannten Zwecken verwendet werden. Auftragsdatenverarbeiter sind von uns gemäß Art. 28 DSGVO verpflichtet und unterliegen unserem Weisungsrecht. Dabei verlassen Ihre Daten weder die EU noch den EWR.


7. Ihre Datenschutzrechte
Nach der EU-Datenschutzgrundverordnung stehen Ihnen folgende Rechte zu:
• Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, so haben Sie das Recht, Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten (Art. 15 DSGVO).
• Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung zu (Art. 16 DSGVO).
• Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen (Art. 17, 18 DSGVO).
• Sie haben das Recht, Widerspruch gegen die Verarbeitung zu erheben (Art. 21 DSGVO).
• Wenn Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder ein Vertrag zur Datenverarbeitung besteht und die Datenverarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren durchgeführt wird, steht Ihnen gegebenenfalls ein Recht auf Datenübertragbarkeit zu (Art. 20 DSGVO).
Sollten Sie von Ihren oben genannten Rechten Gebrauch machen, prüfen wir, ob die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür erfüllt sind. Eine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich einer Profilierung wird von uns nicht genutzt.


8. Wie können Sie sich beschweren?
Sie haben die Möglichkeit, sich über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren bei:
Die Landesbeauftragte für den Datenschutz und für das Recht auf Akteneinsicht Brandenburg
Stahnsdorfer Damm 77
14532 Kleinmachnow
Telefon: 033203 / 356-0
Telefax: 033203 / 356-49
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Webseite: www.lda.brandenburg.de